Schweizer Beteiligungsgesellschaft übernimmt die Ondal-Gruppe

Capvis plant verstärktes Wachstum und weitere Internationalisierung

Zürich / Hünfeld, 03. Juli 2012 - Die Schweizer Beteiligungsgesellschaft Capvis übernimmt die Ondal-Gruppe in Hünfeld bei Fulda, die mit mehr als 500 Beschäftigten unabhängiger, weltweiter Marktführer in der Produktion von Tragesystemen für die Medizintechnik ist. Im Geschäftsjahr 2011/2012 betrug der Umsatz rund 73 Millionen Euro. Ondal fertigt die Medizinsysteme überwiegend in Deutschland, Werke für die Endmontage befinden sich zudem in den USA und in China.

Capvis ist derzeit an zwölf Firmen mit insgesamt 17.000 Mitarbeitern und einem Gesamtjahresumsatz von über drei Milliarden Euro beteiligt. Zum Portfolio gehören unter anderem Sicherheitstechnik-Anbieter BARTEC, Maschinenbauer Benninger, Küchen- und Haushaltsgeräte-Hersteller WMF sowie Kaffee-Partner. Nach Angaben von Capvis-Partner Eric Trüeb will die Schweizer Beteiligungsgesellschaft die globale Expansion von Ondal vorantreiben, ''um die weltweit führende Position als Zulieferer für große internationale Medizintechnik-Unternehmen weiter auszubauen''.

Ondal-Geschäftsführer Andreas Mühlenbeck freut sich auf den neuen Eigentümer, ''weil Capvis seit mehr als 20 Jahren beweist, wie man mittelständische Firmen erfolgreich weiterentwickelt. Darüber hinaus hat uns die exzellente Expertise im Medizintechnik-Sektor überzeugt. Zusammen mit Capvis wollen wir jetzt die nächste Entwicklungsstufe erreichen.'' Die Beteiligungsgesellschaft hat beispielsweise Hörgeräteproduzent Phonak/Sonova, Insulinpumpenhersteller Disetronic und Laborausrüster Remp beim Ausbau der Geschäftsentwicklung im In- und Ausland erfolgreich unterstützt. Auch die gezielte Weiterentwicklung von Sicherheitsdienstleister BARTEC ist für Mühlenbeck ein gutes Beispiel, wie sich mittelständische Firmen wie Ondal mit Hilfe einer Beteiligungsgesellschaft in einem wettbewerbsintensiven Umfeld besser und noch erfolgreicher positionieren können.

Christoph Röer, der für Nordamerika verantwortliche Ondal-Geschäftsführer, ist überzeugt, dass das zweistellige Umsatzwachstum der vergangenen zehn Jahre mit der Unterstützung von Capvis in den nächsten Jahren weiter fortgesetzt werden kann. ''In China, Brasilien und vor allem den USA, dem weltweit größten Medizintechnikmarkt, sehen wir noch großes Potenzial, das wir zusammen mit Capvis erschließen wollen'', sagt Röer.

Die Zustimmung der Kartellbehörden in Deutschland und Österreich wurde beantragt und gilt nach Angaben von Capvis-Partner Trüeb als ''unproblematisch''.
Über OndalDie Ondal-Gruppe ist ein führender Hersteller für hochwertige mechanische und elektromechanische Produkte und Systeme. Die Marke Ondal steht für praxiserprobtes Know-how in zwei Produktbereichen: Tragesysteme für die Medizin- und Industrietechnik und Bündel- und Bandagierautomaten für Kabelbäume. Mehr als 500 Mitarbeiter an den Standorten Hünfeld, Richmond (USA) und Shanghai / Suzhou (China) arbeiten für das Unternehmen. Weitere Informationen über die Ondal-Gruppe finden Sie unter www.ondal.com.

Die Ondal Medical Systems GmbH mit Sitz in Hünfeld ist ein Unternehmen mit 40-jähriger internationaler Erfahrung in der Entwicklung und Herstellung von Tragesystemen für den Einsatz in Operationssälen, auf Intensivstationen und in ambulanten Einheiten wie Diagnosezentren. Als ''Original Design Manufacturer'' kooperiert Ondal ausschließlich mit Medizintechnikherstellern. Neben dem Standardportfolio an Tragesystemen bietet Ondal auch die Entwicklung komplett neuer Produktlösungen für die Medizintechnik von der ersten Idee bis zur weltweiten Marktzulassung an. Ondal Medical Systems GmbH ist mit Standorten in den USA und China weltweit vertreten.

Über Capvis

Über Capvis Capvis ist die führende Beteiligungsgesellschaft in der Schweiz und einer der aktivsten Investoren im deutschsprachigen Europa. Capvis übernimmt mit einem aktuellen Fundvolumen von 600 Millionen Euro hauptsächlich Mehrheitsbeteiligungen an führenden, mittelständischen Firmen. Ziel ist es, zusammen mit dem Management nachhaltig unternehmerisches Potenzial freizusetzen und erfolgreiche Unternehmensgeschichten zu schreiben. Seit 1990 hat das Capvis-Team 42 Transaktionen im Gesamtvolumen von mehr als drei Milliarden Euro durchgeführt. Capvis hat neun Firmen an die Börse geführt und wurde von der internationalen Fachpresse mehrfach zur besten Beteiligungsgesellschaft der Schweiz gewählt.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an
ReComPR GmbH
Thomas Rentschler
Tel. +49-6131-21632-0
Email: capvis@recompr.de

Um eine optimale Funktionalität zu gewährleisten, werden auf dieser Website Cookies eingesetzt. Wenn Sie die Nutzung der Website fortsetzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung oder im Disclaimer.