Peter Spuhler kauft die Beteiligung von Capvis zurück

Peter Spuhler kauft die Capvis-Beteiligung von 20% an Stadler Rail zurück und stockt das Mitarbeiterbeteiligungsprogramm auf. Der Rückkauf erfolgt über drei Jahre, wobei 10% der Aktien per sofort und der Rest über drei Jahre in Tranchen à 3 1/3 % verteilt an Stadler Rail und an Peter Spuhler zurückgehen. Über den Kaufpreis haben die Parteien Stillschweigen vereinbart. Capvis wird somit ihr Engagement bei Stadler Rail nach sechs Jahren stufenweise beenden.

Capvis und Peter Spuhler, CEO und Inhaber Stadler Rail, haben am Donnerstag 1. März 2012 den Rückkaufvertrag unterzeichnet. Damit wird Capvis ihr Engagement bei Stadler Rail im Jahr 2015 nach insgesamt neun Jahren beenden. Der Rückkauf erlaubt es Peter Spuhler, das Mitarbeiterbeteiligungsprogramm von aktuell 10% auf maximal 15 % des Aktienkapitals zu erhöhen. Die verbleibenden 15% übernimmt Peter Spuhler und erhöht damit seinen Anteil an Stadler Rail auf mindestens 85%.

Capvis hatte im Jahr 2006 eine Aktienbeteiligung von 20% an Stadler Rail übernommen, weil sie in der Firma Stadler Rail ein grosses Potenzial sah. Tatsächlich hat Stadler Rail seitdem durch organisches Wachstum den Umsatz von CHF 786 Mio. auf CHF 2,4 Mrd. (Budget 2012) praktisch verdreifacht sowie die Zahl der Mitarbeitenden von rund 2'000 auf 4'500 erhöht. Dazu Rolf Friedli, Partner bei Capvis: "Es ist ein Privileg, die Stadler Rail und ihr Team um Peter Spuhler, einen weitsichtigen und passionierten Unternehmer, auf einem Streckenteil ihrer Erfolgsgeschichte begleiten zu dürfen."

Peter Spuhler hat die Zusammenarbeit mit Capvis sehr geschätzt: "Stadler Rail hat vom Wissen und der Erfahrung von Capvis immer profitiert. Ich habe Capvis als professionellen Partner erfahren, der fair und mit viel Engagement im besten Interesse des Unternehmens handelt. Der schrittweise Ausstieg ist für mich eine faire Lösung, denn sie erlaubt mir, mich in tragbarem Mass zu verschulden. Gleichzeitig kann ich das Mitarbeiterbeteiligungsprogramm aufstocken und so mein Team noch stärker in die unternehmerische Verantwortung einbinden." Rolf Friedli bleibt weiterhin Verwaltungsrat von Stadler Rail. Swiss Capital Group agierte in dieser Transaktion als exklusiver Finanzberater von Peter Spuhler.

Stadler Rail Group

Stadler Rail Group, der Systemanbieter von kundenspezifischen Lösungen im Schienenfahrzeugbau, umfasst Standorte in der Schweiz (Altenrhein, Bussnang, Winterthur und Biel), in Deutschland (Berlin-Pankow, Berlin-Hohenschönhausen, Berlin-Reinickendorf und Velten), Polen, Ungarn, Tschechien, Italien, Österreich, Algerien und den USA. Gruppenweit werden rund 4'500 Mitarbeitende beschäftigt. Die bekanntesten Fahrzeugfamilien von Stadler sind der Gelenktriebwagen GTW (553 verkaufte Züge), der Regio Shuttle RS1 (497 verkaufte Züge), der FLIRT (718 verkaufte Züge) und der Doppelstocktriebzug KISS (133 verkaufte Züge) im Segment der Vollbahnen und die Variobahn (290 verkaufte Fahrzeuge) sowie der Tango (101 verkaufte Fahrzeuge) im Segment der Strassenbahnen. Des Weiteren stellt Stadler Meterspurfahrzeuge, Reisezugwagen und Lokomotiven her und ist weltweit der führende Hersteller von Zahnradbahnfahrzeugen.

Capvis

Capvis ist die führende Beteiligungsgesellschaft in der Schweiz und einer der aktivsten Investoren im deutschsprachigen Europa. Capvis übernimmt mit einem aktuellen Fundvolumen von EUR 600 Mio. hauptsächlich Mehrheitsbeteiligungen an führenden, mittelständischen Firmen. Ziel ist es, zusammen mit dem Management nachhaltig unternehmerisches Potenzial freizusetzen und erfolgreiche Unternehmensgeschichten zu schreiben. Seit 1990 hat das Capvis Team 41 Transaktionen im Gesamtvolumen von mehr als EUR 3 Milliarden durchgeführt. Capvis hat 9 Firmen an die Börse geführt und wurde von der internationalen Fachpresse mehrfach zur besten Beteiligungsgesellschaft der Schweiz gewählt.

Für Fragen wenden Sie sich bitte an:

Stadler Rail Group
Vincenza Trivigno, Leiterin Kommunikation
Telefon: ++41 (0) 71 / 626 20 34
Mobile: ++41 (0) 79 / 430 69 68
Vincenza.trivigno@stadlerrail.com

Um eine optimale Funktionalität zu gewährleisten, werden auf dieser Website Cookies eingesetzt. Wenn Sie die Nutzung der Website fortsetzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung oder im Disclaimer.