ORIOR lanciert Börsengang

Zürich, 12. April 2010 – Die im Frisch-Convenience-Food und in der Fleischveredelung führende Schweizer Lebensmittelgruppe ORIOR AG geht wie angekündigt an die Börse und hat dazu die Einzelheiten publiziert. Die Preisspanne der im Rahmen des IPO angebotenen Aktien beträgt CHF 42 bis CHF 52 pro Namenaktie im Nominalwert von CHF 4.00. Die Gesellschaft plant rund CHF 80 Mio. neues Kapital aufzunehmen. Der Freefloat wird ca. 58% (vor Ausübung Mehrzuteilungsoption) oder ca. 66% (nach Ausübung der Mehrzuteilungsoption) betragen. Der bestehende Hauptaktionär Capvis wird im Falle der Ausübung der vorgesehenen Mehrzuteilungsoption noch ca. 20% an ORIOR halten. Das Book-Building-Verfahren beginnt am 12. April 2010 und soll am 21. April 2010 um 12.00 Uhr abgeschlossen sein. Der Ausgabekurs wird voraussichtlich am 22. April 2010 veröffentlicht, dem ersten Handelstag der Aktien gemäss Main Standard an der SIX Swiss Exchange.

Umsatz- und Ertragswachstum im Jahr 2009

Umsatz- und Ertragswachstum im Jahr 2009 Die im Detailhandel und in der Gastronomie stark verwurzelte ORIOR-Gruppe ist in der Schweiz führend in der Herstellung von Frisch-Convenience-Food inklusive vegetarische Markenprodukte sowie in der Fleischveredelung. Das Unternehmen verfügt neben neun Produktionsstätten in der Deutschschweiz und im Tessin mit Lineafresca über eine eigene gesamtschweizerische Fein-Logistik und beschäftigte per Ende 2009 rund 1'300 Mitarbeitende.

Mit ihren Unternehmungen und Marken wie Rapelli, Ticinella, Spiess, Le Patron, Pastinella, Fredag und Natur Gourmet ist ORIOR 2009 in einem anspruchsvollen Marktumfeld gegenüber dem Vorjahr um über 8% auf einen Umsatz von CHF 501 Mio. gewachsen. Der EBITDA nahm im gleichen Zeitraum um rund 10% auf CHF 52 Mio. zu. Das entspricht einer EBITDA-Marge von 10.4%. Der Cash-Flow nahm zwischen 2007 und 2009 kontinuierlich von CHF 27 Mio. auf CHF 45 Mio. zu, was sich in einer überdurchschnittlichen Cash Conversion von aktuell 65% niederschlägt. ORIOR plant eine aktionärsfreundliche Dividendenpolitik mit einer Ausschüttungsquote von mindestens 40%.

Traditionell starke Stellung als Fleischveredler für den Gross- und Detailhandel

Traditionell starke Stellung als Fleischveredler für den Gross- und Detailhandel ORIOR hat ihr Geschäft in die drei Segmente Refinement (Fleischveredlung), Convenience und Corporate, Export und Logistik gegliedert. Das Segment Fleischveredelung erwirtschaftete im Jahr 2009 einen Umsatz von rund CHF 300 Mio., entsprechend 57% des Gesamtumsatzes, und einen EBITDA-Beitrag von CHF 25 Mio. Charcuterie und Antipasti-Produkte vom Tessiner Unternehmen Rapelli werden im schweizerischen Detailhandel und in der Gastronomie vertrieben. Spiess, die Traditionsmarke aus Graubünden, ist mit ihrer Produktegruppe seit Jahrzehnten im gesamten Detailhandel als auch in der Gastronomie der ganzen Schweiz vertreten.

Pionierin für Frisch-Convenience – führend im Detailhandel und in der Gastronomie

Als Schweizer Pionierin für Frisch-Convenience-Food hat das Segment Convenience mit innovativen Produkten und Konzepten seinen Marktanteil in den vergangenen Jahren laufend ausgebaut. Im Jahr 2009 erzielte dieses Segment einen Umsatz von rund CHF 200 Mio., entsprechend rund 38% des Gesamtumsatzes, und einen EBITDA-Beitrag von rund CHF 30 Mio.

Zum Convenience-Segment gehört Fredag mit seinen weiter veredelten Geflügel- und Fleischprodukten, die vom Detailhandel, aber auch von den professionellen Köchen stark nachgefragt werden. Mit seinen vegetarischen Fleischersatzprodukten prägt Fredag den Schweizer Markt und stösst darüber hinaus mit der Marke Natur Gourmet auch auf eine starke Nachfrage im Ausland.

Le Patron, ursprünglich Pasteten- und Terrinen-Hersteller und Marktführer in diesem Bereich, verfügt in der Zwischenzeit auch über eine starke Marktstellung bei den Fertigmenus. Mit seinen Gastronomie-Konzepten wächst Le Patron auch ausserhalb des Detailhandels, der allerdings nach wie vor den Hauptpfeiler des Bereiches darstellt.

Pastinella hat sich auf gefüllte und ungefüllte Frisch-Teigwaren spezialisiert und hält in diesem Marktsegment bedeutende Marktanteile. Mit Marken wie Traiteur Seiler, Ticinella, Rapelli und Romagnola oder Tasty sowie als Privat Label-Lieferant für Grossverteiler bedient ORIOR auch den attraktiven Markt der Gastronomie.

Eigene Feinverteilung und wachsendes Exportgeschäft

Eigene Feinverteilung und wachsendes Exportgeschäft Der Logistikbereich als Teil des Segments Corporate, Export und Logistik versorgt täglich rund 600 Orte mit 700 Sendungen in der ganzen Schweiz. Mit der Distributionslogistik Lineafresca verlängert ORIOR unter dem Gesichtspunkt der Qualitätssicherung die Wertschöpfungskette bis zum Endabnehmer. Das Segment umfasst aber auch die Exportleistungen in die Nachbarländer der Schweiz, vor allem mit Bündnerfleisch, vegetarischen Produkten und Antipasti. Dieser Bereich erwirtschaftet aktuell rund CHF 27 Mio. oder rund 5% des Umsatzes, wobei sich ORIOR vom Export ein attraktives weiteres Wachstumspotential verspricht.

Beherrschung der ganzen Wertschöpfungskette

Beherrschung der ganzen Wertschöpfungskette In den von ihr belieferten Märkten deckt ORIOR vom Premium- bis zum Tiefpreisprodukt alle Kategorien ab. Das Unternehmen beherrscht die gesamte Wertschöpfungskette von der Entwicklung innovativer Produkte über die Herstellung nach höchsten Qualitätskriterien bis zur zeitgerechten Distribution an den Detailhandel, an Verpflegungsdienstleister und an die Gastronomie.

„Als unabhängige Lebensmittelgruppe mit einer authentischen Unternehmenskultur wollen wir mit unserem innovativen, auf attraktive Wachstumsnischen ausgerichteten Produkteportfolio im Schweizer Lebensmittelmarkt weiter Marktanteile gewinnen und neue Partnerschaften eingehen“, sagt Rolf U. Sutter, der langjährige CEO von ORIOR. „Wir sind überzeugt vom Ausbaupotential unserer etablierten Marken und wollen auf unserem soliden finanziellen Fundament sowohl organisch als auch mit gezielten Akquisitionen im In- und Ausland weiter wachsen“.

Details zum IPO

Preisspanne:
CHF 42 – 52 pro Aktie

Basisangebot:
Bis zu 3'569’422 Aktien - davon bis zu 1'904’762 neue Aktien

Mehrzuteilungsoption
15% des Basisangebots; bis zu 535'413 Aktien (bestehende Aktien)

Freefloat
ca. 58% vor Ausübung der Mehrzuteilungsoption, ca. 66% nach vollständiger Ausübung der Mehrzuteilungsoption

Börse
SIX Swiss Exchange, Main Standard

Kürzel
ORON

ISIN
CH0111677362

Valorennummer
11167736

Common Code
049922701

Das IPO beinhaltet ein öffentliches Angebot in der Schweiz und eine private Platzierung für institutionelle Investoren in anderen Ländern ausserhalb der Schweiz, der Vereinigten Staaten von Amerika, Kanada, Japan und Australien. Mitglieder des Managements und des Verwaltungsrates, welche keine Aktien verkaufen und nach Durchführung des IPO ca. 14% der Aktien der Gesellschaft halten werden, haben mit Bezug auf diese Aktien einer Haltefrist von einem Jahr zugestimmt. ORIOR sowie der verkaufende Aktionär Capvis untersteheneiner Haltefrist von 180 Tagen.

„Nach einem kontinuierlichen und profitablen Wachstum unter der Führung eines langjährigen und erfahrenen Managements ist ORIOR heute reif für den Kapitalmarkt“, kommentiert Rolf Friedli, Partner bei Capvis Equity Partners AG und Präsident des Verwaltungsrates von ORIOR, den Entscheid zum Börsengang. „ORIOR verfügt über ein attraktives, nachhaltig wertschöpfendes Geschäftsmodell und vielversprechende Perspektiven in rasch wachsenden Nischenmärkten. Wir sind stolz, dass Capvis während den letzten vier Jahren zu dieser erfolgreichen Entwicklung beitragen konnte“.

Credit Suisse AG wurde als Global Coordinator und Bookrunner mit dem IPO beauftragt. Die Bank Vontobel AG und die Zürcher Kantonalbank agieren als Co-Lead Manager. Das Book-Building-Verfahren beginnt am 12. April 2010 und soll am 21. April 2010 um 12.00 Uhr abgeschlossen sein. Der Ausgabekurs wird voraussichtlich am 22. April 2010 veröffentlicht, dem ersten Handelstag der Aktien an der SIX Swiss Exchange.

Kontakt

ORIOR AG
Rolf U. Sutter
CEO
Telefon +41 44 308 65 00
Email news@orior.ch

Disclaimer

This document does neither constitute an offer to buy or to subscribe to shares of ORIOR AG nor a prospectus within the meaning of the applicable Swiss law. Investors should make their decision to buy or to subscribe to shares solely based on the official offering and listing prospectus. Investors are furthermore advised to consult their bank or financial adviser. This publication may contain specific forward-looking statements, e.g. statements including terms like "believe", "assume", "expect" or similar expressions. Such forward-looking statements are subject to known and unknown risks, uncertainties and other factors which may result in a substantial divergence between the actual results, financial situation, development or performance of the company and those explicitly or implicitly presumed in these statements. Against the background of these uncertainties readers should not rely on forward-looking statements. The company assumes no responsibility to update forward-looking statements or to adapt them to future events or developments. This document is not being issued in the United States of America and should not be distributed or otherwise transmitted in the United States or to U.S. persons (as defined in the U.S. Securities Act of 1933, as amended (the “Securities Act”)) or publications with a general circulation in the United States. This document does not constitute an offer or invitation to subscribe for or purchase any securities. The securities of ORIOR AG have not been and will not be registered under the Securities Act and are not being offered or sold in the United States or to U. S. persons. The information contained herein does not constitute an offer of securities to the public in the United Kingdom. No prospectus offering securities to the public will be published in the United Kingdom. This document is only being distributed to and is only directed at (i) persons who are outside the United Kingdom or (ii) to investment professionals falling within Article 19(5) of the Financial Services and Markets Act 2000 (Financial Promotion) Order 2005 (the “Order”) or (iii) high net worth entities, and other persons to whom it may lawfully be communicated, falling within Article 49(2)(a) to (d) of the Order (all such persons together being referred to as “relevant persons”). The securities are only available to, and any invitation, offer or agreement to subscribe, purchase or otherwise acquire such securities will be engaged in only with, relevant persons. Any person who is not a relevant person should not act or rely on this document or any of its contents. Any offer of securities to the public that may be deemed to be made pursuant to this communication in any EEA Member State that has implemented Directive 2003/71/EC (together with any applicable implementing measures in any Member State, the “Prospectus Directive”) is only addressed to qualified investors in that Member State within the meaning of the Prospectus Directive. This document does not constitute a prospectus pursuant to art. 652a and/or 1156 of the Swiss Code of Obligations or art. 27 et seqq. of the listing rules of the SIX Swiss Exchange. A decision to invest in shares of ORIOR AG should be based exclusively on the issue and listing prospectus published by ORIOR AG for such purpose. The securities described herein are offered publicly in Switzerland only. The information contained herein shall not constitute an offer to sell or the solicitation of an offer to buy, in any jurisdiction in which such offer or solicitation would be unlawful prior to registration, exemption from registration or qualification under the securities laws of any jurisdiction.

Um eine optimale Funktionalität zu gewährleisten, werden auf dieser Website Cookies eingesetzt. Wenn Sie die Nutzung der Website fortsetzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung oder im Disclaimer.